Ensem­ble­lei­tung

Das gemein­sa­me Musi­zie­ren jun­ger Schü­ler ist für die instru­men­ta­le Wei­ter­ent­wick­lung, Inspi­ra­ti­on und Moti­va­ti­on ein wich­ti­ger Fak­tor! Des­halb legt Vio­la Wert­gé viel Wert auf das Ensem­ble­spiel im Unter­richt.

Sie selbst ist als pro­fes­sio­nel­le Obo­is­tin eine erfah­re­ne und erfolg­rei­che Kam­mer-und Orches­ter­mu­si­ke­rin und ver­fügt über ein gro­ßes, Gen­re-über­grei­fen­des Reper­toire in den unter­schied­lichs­ten Beset­zun­gen.

So kom­bi­niert sie sowohl jun­ge Anfän­ger ver­schie­de­ner Instru­men­te und Leis­tungs­stän­de, um gemein­sa­me Stü­cke zu erar­bei­ten, unter­rich­tet aber auch Kam­mer­mu­sik­ensem­bles auf fort­ge­schrit­te­nem, hohem Niveau.

Vio­la Wert­gé ist als Dozen­tin für Kam­mer­mu­sik-Work­shops buch­bar und erar­bei­tet abwechs­lungs­reich das gewünsch­te Reper­toire oder lei­tet Satz-Pro­ben für Sin­fo­nie- oder Blas­or­ches­ter.

Die Instru­men­tal­päd­ago­gin diri­giert ein Jugend­blas­or­ches­ter, ver­an­stal­tet Pro­ben­wo­chen­en­den und nimmt mit ihren Ensem­bles erfolg­reich an Wett­be­wer­ben teil.

Haben Sie Inter­es­se an Work­shops, Fort­bil­dun­gen, Orches­ter­lei­tung oder Kam­mer­mu­sik-Unter­richt, kon­tak­tie­ren Sie Vio­la Wert­gé direkt.